Link    "BILDHÄUSER HAUFE"

 

                                                 DER BAUERNHAUFEN     

Kurz vor dem 1200- jährigen Jubiläum von Groß-und Kleinwenkheim wurde der Bauernhaufen 1988 von Rektor Günther Katzenberger gegründet. Ca. 40-50 Kleinwenkheimer folgten der Idee Katzenbergers und machten sich an die Arbeit. Dachböden und Scheunen wurden nach historischen Geräten und Werkzeugen durchsucht. Die Männer bauten Speere, Spieße, Tische, Bänke, Spinnräder, kleine Webstühle und einen Schwenkgrill. Die Frauen, unter der Leitung von Elfriede Katzenberger, kümmerten sich um mittelalterliche Stoffe und nähten die Gewänder zum größten Teil selbst.

Kurze Zeit später konnte der Bauernhaufen sein Lagerleben der Öffentlichkeit präsentieren. 

Die Gruppe war Selbstversorger, denn fast alle Speisen wurden erst vor Ort hergestellt. Es gab Bauernbrot, frisch gestampfte Butter, Griebenschmalz,Schnittlauchbrote und Bratwürste vom Schwenkgrill.

Für die mittelalterlichen Festzüge wurde das Freiheitslied „Wir sind des Schnabels schwarzer Haufen“ aus den Bauernkriegen einstudiert. Der Gesang wurde von Landsknechttrommeln und Trommelpfeifen begleitet und alle waren mit Begeisterung dabei.

Seit 2010 wird der Bauernhaufen von Charly Friedel geleitet.

Bauernhaufen "gestern"

zum Vergrößern Bild anklicken

Bauernhaufen "heute"

 

 

 

   

50 Jahre MV Kleinwenkheim  

   

25 Jahre Damenfeuerwehr  

   

Fasching 2017  

   

Bauernhaufen  

   

Walters DVD